Wir suchen Referendare!

Wir bieten ihnen die vollständige Einbindung in unsere alltägliche und weniger alltägliche Mandatsarbeit in den Bereichen Urheber- und Medienrecht, IT, Telekom etc., bis hin zu der Möglichkeit, einzelne Fälle (nahezu) allein und in weitgehend eigener Verantwortung zu bearbeiten und erste Routine in der Bearbeitung von urheberrechtlichen Mandaten zu entwickeln. Dafür erwarten wir Ihr besonderes Engagement und die Übernahme von Verantwortung für „Ihre“ Fälle und Mandanten. Vorwissen im Urheberrecht und erste Erfahrung sind erwünscht, Spaß am Job und guter Humor sind unabdingbar!

Wenn wir Ihre Neugier wecken konnten, dann schicken Sie uns bitte eine kurze, aussagekräftige Bewerbung nur per E-Mail.

 

Leistungen im Bereich Urheberrechtliche Abgaben auf Geräte und Speichermedien

Im Bereich der urheberrechtlichen Abgaben auf Geräte und Speichermedien nach §§ 54 ff. UrhG und dem UrhWahrnG bieten wie folgende Leistungen (Beispiele):

  • Ständige Beratung und Vertretung des ZItCo e.V. und der ZItCo-Mitgliedsunternehmen hins. alle rechtlicher und politischer Fragen im Zusammenhang mit den urheberrechtlichen Geräte- und Speichermedienabgaben der ZPÜ und der Verwertungsgesellschaften nach §§ 54 ff. UrhG auf u.a Personal Computer PC (einschl. Notebooks, Netbooks u.ä.), sog. Tablets und Tablet Computer; in- und externe Festplatte, Multimedia-Festplatten, NAS-Drives; DVD- und cd-Laufwerke und „Brenner“; Mobiltelefone und Smart Phones; Geräte der Unterhaltungselektronik wie Video-/MP4Player und MP3-Player, Sat-Boxen, TV-Sets u.a.; Speichermedien wie Blue Ray-, DVD- und CD-Rohlinge, USB-Sticks, SD-Karten und sonstige Speicherkarten
  • Strategische und rechtliche Beratung der Hersteller, Importeure und Händler entsprechender Geräte und Leermedien zu möglichen Melde- und Auskunftspflichten und Bewertung der rechtlichen und unternehmerischen Risiken
  • Recherche von Tarifen und Abgabeforderungen der ZPÜ und der Verwertungsgesellschaften
  • Ermittlung des Umfangs der Auskunftspflichten der Hersteller, Importeure und Händler entsprechender Geräte und Leermedien, insb. hins. der abgabefreien Geräte, Export-Ware, Handelsware u.a.m.
  • Ggf. Ausarbeitung von Importeurs- und Händlermeldungen und Auskunftserteilungen und Unterstützung bei Verhandlungen mit der ZPÜ und den Verwertungsgesellschaften
  • Erstellung von Gutachten zu Auskunfts- und Abgabepflichten hins. spezifischer Geräte und Leemedien dem Grunde und der Höhe nach (insb. zur Bewertung etwaiger Haftungsrisiken und zur Bestimmung der Höhe entsprechender Risiko-Rückstellungen) und Erstellung von Verletzungsgutachten
  • Beratung zu und Entwicklung von Ausweich- und Umgehungslösungen, u.a. unter Berücksichtigung der Abgabesituation / -last in anderen EU-Staaten und sonstigen Anrainer-Staaten
  • Beratung zur Eindämmung/Reduzierung von Haftungsrisiken, insb. durch Unternehmens-Restrukturierungen
  • Vorgerichtliche und ggf. gerichtliche Abwehr von unberechtigten Auskunfts- und Zahlungsverlagen der ZPÜ und der Verwertungsgesellschaften u.a. vor der Schiedsstelle für Urheberrecht bei dem DPMA, vor dem OLG München und ggf. vor BGH und EuGH
  • Durchsetzung kartellrechtlicher Ansprüche, z.B. gegen sachlich nicht gerechtfertigtes, diskriminierendes Verhalten der ZPÜ und der Verwertungsgesellschaften und gegen rechtswidrige Ungleichbehandlung; Durchführung von Beschwerdeverfahren an das Bundeskartellamt und ggf. europäischen Behörden
  • Führung grundlegender Schiedsstellenverfahren und Musterprozesse für ZItCo e.V. gegen die ZPÜ und Verwertungsgesellschaften, u.a. zur Abgabepflicht betreffend Personal Computer nach „neuem Recht“ (Rechtslage seit dem 1.1.2008) und nach „altem Recht“ (Rechtslage bis zum 31.12.2007, betreffend u.a. die Jahre 2002 bzw. 2004 bis 2007)
  • Beratung zu und Aushandlung von angemessenen, den gesetzlichen und europarechtlichen Vorgaben (u.a. sog. „Padawan“-Rechtsprechung des EuGH) entsprechenden Gesamtverträgen über Geräteabgaben und Speichermedienabgaben mit ZPÜ und Verwertungsgesellschaften (für ZItCo e.V.)
  • u.a.m.