"Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel ... zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann."

Das soll Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. 1726 angeordnet haben, wie die Süddeutsche berichtet. Heute regelt § 20 der BORA (der Berufsordnung der Rechtsanwälte), dass dies nicht (mehr) in Zivilverfahren vor den Amtsgerichten erforderlich ist.