Apple hebt wegen ZPÜ-Abgabe Preise für iPhone und iPad in Deutschland an

Die weit über dem europäischen Durchschnitt liegenden Abgabeforderungen der ZPÜ und der Verwertungsgesellschaften u.a. für Mobiltelefone und Tablets zwingen nunmehr selbst Apple dazu, die Preise für iPhones und iPads in Deutschland (nur hier) anzuheben, berichten u.a. heiseSpiegel Online, die SZ und die F.A.ZHintergrund sind die jüngst von BITKOM und ZPÜ abgeschlossenen Gesamtverträge für diese Gerätetypen.

Verbraucher und Unternehmen werden entsprechende Geräte für den eigene Bedarf nun verstärkt im europäischen Ausland erwerben, was u.a. die Stiftung Warentest für Speichermedien schon einmal empfohlen hatte. Die daraus resultierende Benachteiligung deutscher Importeure und Händler im europäischen Wettbewerb und gemeinsamen Markt wird sich kaum vermeiden lassen.