OLG Nernberch: kicker-Stecktabelle ist Kunst (OLG Nürnberg, U.v. 20.5.2014, Az. 3 U 1874/13)

Das OLG Nürnberg hat mit Urteil vom 20.5.2014 (Az. 3 U 1874/13) unter Anwendung der niedrigeren Wertungsmaßstäbe der neuen „Geburtstagszug“-Rechtsprechung des BGH („kleine Münze“) entschieden, dass die allseits bekannte Fussball-Stecktabelle des kicker urheberrechtlichen Schutz als Werk der Gebrauchskunst nach § 2 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 UrhG genießt. Dennoch verneint das Gericht Unterlassungsansprüche des kicker gegen einen Wettbewerber, weil dessen funktional vergleichbare Stecktabelle einen ausreichenden Abstand i.S.v. § 24 UrhG zum engen Schutzbereich der kicker-Tabelle halte.

RA Dr. Verweyen und RAin Richter haben sich in mehreren Fachaufsätzen ausführlich mit den Folgen der Geburtstagszug-Entscheidung des BGH und den seit dem ergangenen Urteilen der Instanzgerichte auseinandergesetzt:

„Urheberrechtsschutz für das Design von Gebrauchsgegenständen nach den BGH-Entscheidungen ‘Seilzirkus’ und ‘Geburtstagszug’ – erste Instanzrechtsprechung”“, MMR Multimedia und Recht, Heft 3/2015, S. 156 ff.

„Urheberrechtsschutz für Produkt- und Industriedesign – Handlungsbedarf für Unternehmen nach den BGH-Entscheidungen „Seilzirkus“ und „Geburtstagszug“, RAW Recht-Automobil-Wirtschaft, Heft 1/2014, S. 12 ff.