Leistungen im Bereich Datenschutz und Datennutzung

Im Bereich Datenschutz und Datennutzung bieten wie folgende Leistungen (Beispiele):

  • Prüfung der Zulässigkeit der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener und sonstiger Daten von Nutzern, Kunden, u.a. (Welche Daten darf ich erheben und verarbeiten? Wofür benötige ich die Einwilligung des Betroffenen? An wen darf ich gesammelte Daten weitergeben und für welche Zwecke darf ich sie verwenden?)
  • Prüfung der Nutzung und Einbindung von Google Analytics u.ä. und Empfehlungsfunktionen von z.B. Facebool ("Like") und google+, sowie andere sog. sozialer Netzwerke in Werbekampagnen, Marketingmaßnahmen und sonstigen Kommunikationsvorhaben
  • Entwicklung und Ausarbeitung von Strategien und Lösungen zur effektiven und effizienten Datennutzung im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen; ggf. Abstimmung mit den Datenschutzbeauftragten der Länder und sonstigen zuständigen Behörden
  • Bedarfsgerechte Ausarbeitung und Überprüfung der vertraglichen Grundlagen (AGB, Nutzungsbedingungen, Datenschutzbestimmungen / privacy policies etc.) zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Nutzer- und Kundendaten Daten, insb. bei Datenverarbeitung durch einen anderen als den Vertragspartner des Kunden / Nutzers soll, z.B. durch ein anderes Unternehmen eines Konzernverbunds oder durch einen externen Dienstleister
  • Beratung und Ausarbeitung der vertraglichen Grundlagen zur Datenverarbeitung durch Dritte; Vertragsgestaltung bzw. Anpassung bestehender Verträge
  • Sicherstellung der wirksamen Einbeziehung von Datenschutzbestimmungen / privacy policies in die Nutzer-Verträge bzw. Nutzungsbedingungen, insb. bei bei Vertragsschluss über das Internet (elektronischer Geschäftsverkehr)
  • Laufende Überprüfung und Anpassung von Datenschutzbestimmungen / privacy policies etc. an die sich ständig ändernden rechtlichen Vorgaben, Änderungen der Rechtsprechung
  • Erarbeitung von Strategien zur Einbeziehung von Änderungen in den Datenschutzbestimmungen / privacy policies und Vertragsänderungen in bestehende Nutzungs- und Vertragsverhältnisse
  • Schutz personenbezogener Daten, restriktive Datenschutzgesetze, Recht auf informationelle Selbstbestimmung; Verteidigung gegen und Unterbindung von unberechtigter / nicht genehmigter / rechtswidriger Nutzung personenbezogener Date durch Dritte
  • Außergerichtliche und ggf. gerichtliche Durchsetzung datenschutzrechtlicher und wettbewerbsrechtlicher Ansprüche, insb. durch Abmahnung und gerichtliche Eilverfahren (einstweilige Verfügung, Abschlussverfahren) und Abwehr/Unterbindung der unerlaubten Nutzung und des Missbrauchs persönlicher Daten
  • Schutz vor Wettbewerberangriffen; insb. unverzügliche Abwehr von Angriffen durch Konkurrenten wg. Verstößen gegen datenschutzrechtliche Vorgaben u.ä.