UK, Brexit, Datenschutz, Übergangsregelung bis 31.12.2020?

Nachdem Großbritannien am 29.03.2017 sein Ausscheiden aus der EU gem. Art 50 EU Vertrag mitgeteilt hat, entfaltet EU Recht ab dem 30.03.2019 dort keine Wirkung mehr. Die EU Kommission hat daher die Beteiligten in einer Erklärung vom 18.01.2018 daran erinnert, dass vorbehaltlich des Abschlusses einer dem entgegenstehenden noch zu ratifizierenden Vereinbarung die UK danach Drittland ist. Nachdem die Briten 2016 den Investigatory Powers Act ratifizierten, die sog. Snoopers‘ Charter, der den Geheimdiensten umfangreiche Überwachungsmaßnahmen zugesteht, ist unklar, ob die EU davon überzeugt ist, dass Großbritannien den Datenschutz durch angemessene Regelungen gewährleistet. Diesen Angemessenheitsbeschluss aber gibt es noch nicht. Vielmehr weist die Kommission darauf hin, dass Mangels des Beschlusses nur unter besonderen Voraussetzungen (durch abweichende Bestimmungen, „Derogation“) Daten dort verarbeitet werden können. Damit haben Unternehmen, die Daten mit Unternehmen in Großbritannien austauschen noch ein Jahr Zeit, bis dahin gilt die EU DSGVO auch dort. Dann wird man abzuwarten haben, ob ein Angemessenheitsbeschluss erfolgt ist. Zudem werden Unternehmen in UK – mit Blick auf den Austausch von Daten mit der USA – sich nicht auf das Privacy Shield berufen können, welches nach dem Wegfall der Safe Harbour Regelung den Datenaustausch zwischen der EU und den USA regeln. Heute, am 19.03.2018 wurde nun bekannt, dass die EU mit  Großbritannien eine Übergangszeit bis 31.12.2020 vereinbart hat, in der sich Großbritannien an das EU Recht halten wird (im Gegenzug Zugang zum Binnenmarkt erhält und Teil der Zollunion bleibt). Damit hat sich Datenschutzrechtlich die Lage ein wenig entspannt.

Zur Erinnerung: 2000 hatte die EU Kommission in einem Adäquanzbeschluss festgestellt, dass die nach Safe Harbour Regularien zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten (Art. 25 Abs. 6 der RiLi 95/46/EG. Nachdem der EuGH im Schrems Urteil 2015 die Nichtigkeit festgestellt hatte, war eine neue Vereinbarung mit den USA zu treffen.